Fachnachrichten Steuerberater Simon & Partner Landsberg

Fachnachrichten

Zwischenvermietung unschädlich für Steuerfreiheit

Von der Besteuerung der privaten Veräußerungsgeschäfte nach § 23 EStG ausgenommen sind insbesondere Grundstücke, die im Zeitraum zwischen Anschaffung oder Fertigstellung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken oder im Jahr ...

Weiterlesen …

Nachzahlungszinssatz wird nicht gesenkt

Der sechs Prozent pro Jahr betragende Zinssatz auf Steuernachforderungen und Erstattungen wird vorerst nicht gesenkt. Der Finanzausschuss wies in der Sitzung am 25.9.2019 einen entsprechenden Antrag der FDP-Fraktion zurück. Danach sollte ...

Weiterlesen …

Mietkosten nach Beendigung der doppelten Haushaltsführung

Die Miete für eine ursprünglich für eine doppelte Haushaltsführung genutzte Wohnung kann nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses für die Dauer einer neuen Arbeitsplatzsuche als vorweggenommene Werbungskosten abgezogen werden. Dies hat das ...

Weiterlesen …

Kosten für Hausrat bei doppelter Haushaltsführung abziehbar

Ein Arbeitnehmer kann im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung die Kosten für die notwendige Einrichtung der Wohnung auch dann absetzen, wenn der gesetzliche Höchstbetrag von 1.000 €/Monat für die Unterkunft ausgeschöpft ist. Der Höchstbetrag ...

Weiterlesen …

Dienstwagennutzung im Urlaub

Nutzen Arbeitnehmer oder Unternehmer einen betrieblichen PKW auch für Privatfahrten, kann diese private Nutzung pauschal mithilfe der 1%-Methode versteuert werden. Bei der Mitnahme eines Dienstwagens in den Urlaub sind dabei einige Besonderheiten ...

Weiterlesen …

Zinsen auf Steuerzahlungen werden vorläufig festgesetzt

Das Bundesfinanzministerium (BMF) ordnet an, dass Zinsfestsetzungen künftig mit einem Vorläufigkeitsvermerk versehen werden. Damit wird auf die verfassungsrechtlich umstrittene Frage reagiert, ob der Zinssatz im Steuerrecht von 6 % für Nachzahlungszinsen ...

Weiterlesen …

Vorsteuerabzug bei Briefkastenanschrift

Der Bundesfinanzhof (BFH) ändert seine Rechtsprechung zugunsten von Unternehmen und lässt nunmehr den Vorsteuerabzug auch aus solchen Rechnungen zu, in denen der leistende Unternehmer und Rechnungsaussteller lediglich seine Briefkastenadresse angegeben ...

Weiterlesen …

Zinssatz von 6 % möglicherweise bereits ab 2012 verfassungswidrig

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat ernstliche Zweifel, ob der steuerliche Zinssatz von 6 % p.a. für Nachzahlungs- und Aussetzungszinsen für Verzinsungszeiträume ab 2012 noch verfassungsgemäß ist. Das Gericht gewährt daher die Aussetzung der ...

Weiterlesen …

Krankenversicherung für das Kind

Eltern können nach einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofs (Urteil vom 13.3.2018, Az. X R 25/15) nicht nur ihre eigenen Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung als Sonderausgaben absetzen, sondern auch die im Rahmen ihrer Unterhaltsverpflichtung ...

Weiterlesen …

Steuerpflicht von Grundstücksverkäufen

Wer derzeit seine Immobilie veräußert, erzielt aufgrund der gestiegenen Immobilienpreise in der Regel einen Veräußerungsgewinn. Ob dieser Gewinn der Einkommensteuer unterliegt, hängt von mehreren Umständen ab. Wer eine Immobilie bereits länger ...

Weiterlesen …